Zentrum für Demenz "Zeitlos"

Demenz tritt meist im höheren Lebensalter auf. Die Folgen sind Einschränkungen im Denk- und Urteilsvermögen, sowie in den Verrichtungen des täglichen Leben, die oftmals nicht mehr ohne Unterstützung durchgeführt werden können. Erkrankte sind dann auf fremde Hilfe angewiesen.

Versorgung und Betreuung eines Menschen, der an Demenz erkrankt ist, zählen zu den intensiven Aufgaben in der Pflege. Angehörige sind oftmals rund um die Uhr gefordert und übernehmen häufig die gesamte Pflege alleine. Um pflegenden Angehörigen in dieser Situation die so dringend benötigte Entlastung anzubieten, wollen wir ein flächendeckende Angebote an niederschwelliger Betreuung für den Altkreis Wolfhagen aufbauen. Hierzu gehört u. a. die stundenweise Entlastung der Angehörigen im häuslichen Bereich, sowie die Schaffung von Betreuungsgruppen.

Weitere Informationen finden Sie hier: Zentrum für Demenz "Zeitlos"

Wir möchten Sie gerne ermutigen

regelmäßig eine Auszeit zu nehmen. Diese Entlastung kommt nicht zuletzt auch Ihrem Angehörigen zugute, denn wenn Sie sich wohl fühlen, geht es auch Ihrem an Demenz erkrankten Angehörigen gut.

 

Beratung kann helfen:

  • individuelle Hilfestellungen zu geben im Umgang mit dem demenziell erkrankten Familienmitglied
  • Entlastung bieten für betreuende Angehörige

Wir beraten

Menschen mit Demenz, betreuende Angehörige, aber auch ehrenamtlich Tätige.

 

Wir haben zum Ziel

neue Angebote zu schaffen, die zu einer Entlastung und zu einer verbesserten Lebensqualität von Angehörigen und demenzerkrankten Menschen führen.

 

Wir bieten

Stundenweise Entlastung zu Hause oder in Gruppen. Das Angebot richtet sich an Angehörige, die sich eine stundenweise Entlastung wünschen, um z.B. persönliche Termine außer Haus wahrzunehmen, oder einfach mal abzuschalten und entspannen.

Unsere Helferinnen und Helfer

  • sind im Umgang mit Menschen mit Demenz geschult.
  • nehmen regelmäßig an Fortbildungen und Teambesprechungen teil.