"Neuer" Krankentransportwagen für den Katastrophenschutz

Die Bundeswehr überließ dem ASB Landesverband Hessen zwei Krankentransportwagen Typ "Wolf" zur weiteren Verwendung im Katastrophenschutz. Eines der beiden Fahrzeug ist im Regionalverband Kassel-Nordhessen stationiert. Nach der Aufbereitung der Fahrzeugkarosserie inkl. Lackierung und Beklebung steht das geländegängige Fahrzeug zukünftig für den Einsatz in Nordhessen zur Verfügung.

Der "Wolf" ist als Krankentransportwagen für den Transport von zwei Patienten ausgelegt und bietet entsprechendes medizinisches Equipment. Augrund seiner Bauform und der allradbetriebenen Fahrzeugbasis der Mercedes G-Klasse ist das Fahrzeug auch für den Einsatz in unzugänglichen Gebieten geeignet. Im nordhessischen Bergland kann sich das Fahrzeug dementsprechend auszeichnen.

Das Fahrzeug nebst Aufbau ist 20 Jahre alt. Die Bundeswehr führte vor zwei Jahren allerdings eine "Kern-Sanierung" mit Austausch der meisten Verschleißteile durch, sodass der Fahrzeugzustand bereits bei Abholung ausgezeichnet war.

So kann das Fahrzeug jetzt nach erfolgter Umlackierung und Beklebung seiner neuen Bestimmung im Katastrophenschutz des Regionalverbandes Kassel-Nordhessen nachgehen.


Foto: ASB RV Kassel-Nordhessen

Foto: ASB RV Kassel-Nordhessen

Autor: Philipp Brake