Feierliche Eröffnung der Kulturhalle Lohfelden

Mehrgenerationenhaus mit Tagespflege in Lohfelden eröffnet

Am 24. Februar hat das Mehrgenerationenhaus (MGH) des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) Regionalverband Kassel-Nordhessen die neuen Räume bezogen. Ihm angeschlossen ist eine neue Tagespflegeinrichtung. Untergebracht sind beide Einrichtungen im ehemaligen Hotel an der Kulturhalle in Lohfelden.

Der ASB hat das Gebäude von der Gemeinde Lohfelden erworben und nach Zusage des Zuschusses vom Land Hessen in 2016 in nur neunmonatiger Bauzeit umgebaut.

Quartiersarbeit und Altenpflege unter einem Dach

Während in der unteren Etage des Gebäudes das MGH untergebracht ist und nun für seine Angebote nach dem Umzug von der Langen Straße an den Friedrich-Ebert-Ring wesentlich mehr Platz zur Verfügung hat, ist im oberen Stockwerk die neue Tagespflege eingezogen.

Dort werden an fünf Tagen die Woche von 8 bis 16 Uhr Senioren mit Pflegebedarf betreut. Es stehen 15 Tagesplätze zur Verfügung. Zum Angebot gehören neben gemeinsamen Mahlzeiten das Basteln, Singen, Spielen, Lesen oder Gymnastik. Leiterin der neuen Tagespflege ist Bettina Bulik.

Die Tagespflegegäste müssen sich jedoch nicht auf diese Angebote beschränken, sondern können auch jederzeit in das MGH kommen und bei Spielnachmittagen, im Repariercafé, im Offenen Treff und anderen Angeboten mitmachen. Auf diese Weise werden die Generationen miteinander vernetzt.

v.l.n.r.: Christina Neuer & Jan Weifenbach vom MGH
v.l.n.r.: Manuela Paradies, Nicole Ringer & Bettina Bulik von der Tagespflege

Einzigartiges Konzept in der Region

Geschäftsführer Michael Görner: „Es ist ein Konzept, das es so im Landkreis Kassel noch nicht gibt." Die Idee, Altenpflege und Quartiersarbeit miteinander zu verbinden, ist auch bei der Gemeinde Lohfelden sehr gut angekommen, die das Projekt von Beginn an unterstützend begleitet hat.

Die Räume der Tagespflege wurden von der Kasseler Architektin Stefanie Lang hell und farbenfroh gestaltet – von der gemütlichen Leseecke über einen Ruheraum und eine große Wohnküche bis hin zum Wellnessbad, der fix zum Friseursalon wird, ist alles geboten, was das Herz begehrt. Zum Teil sind die Zimmer in Retro-Optik eingerichtet, sodass sie eine besonders heimelige Atmosphäre ausstrahlen.

Eröffnung mit vielen Gästen

Viele Gäste waren zur Eröffnung gekommen: Unter ihnen der SPD-Landtagsabgeordnete Timon Gremmels, die SPD-Bundestagsabgeordnete Ulrike Gottschalck, Lohfeldens Bürgermeister Uwe Jäger, Landrat Uwe Schmidt, der Landesvorsitzende des ASB Hessen Ludwig Frölich, der Landesgeschäftsführer Jörg Gonnermann, Esther Dilcher, Uta Mackenroth und Sabine Schneider vom Vorstand des ASB-Regionalverbands Kassel-Nordhessen.

Durch das Programm zur Eröffnung führte Moderatorin Ilka Emmeluth, das von den Kindern der ASB-Kita in Lohfelden und der Laienspielgruppe des MGH kreativ gestaltet wurde. Mit ihren Ideen unterhielten sie nicht nur gut, sondern gaben auch einen Einblick in die vielfältige Arbeit des ASB.

v.l.n.r.: Bürgermeister Uwe Jäger, Moderatorin Ilka Emmeluth, Architektin Stefanie Lang, ASB-Geschäftsführer Michael Görner & Vorstandsmitglied Esther Dilcher
Kinder der ASB-Kita singen das ASB-Lied